Hilarion - Körpersymptome und Behandlungen


Hilarion - Körpersymptome und Behandlungen

Liebe Brüder des Planeten Erde!
ICH BIN HILARION!

Die Tage werden mehr und mehr erhellt.
Die Energien der Zentralsonne kommen jeden Tag mit größerer Intensität an.
Bis jetzt gibt es nichts Neues; neu ist, wie jeder von euch diesen ganzen Prozess durchläuft. Deshalb möchte ich euch allen einige Anweisungen geben.

Die Energie, die ankommt, ist euren Körpern nicht bekannt, es ist eine Energie mit sehr hoher Schwingung, und eure Körper sind nicht daran gewöhnt. Und was kann diese Energie in euren Körpern bewirken? Prozesse des Ungleichgewichts, Schlaflosigkeit, Schwindel, Benommenheit, Übelkeit, Zittern, Muskelschmerzen, übermäßige Müdigkeit. Jeder von euch kann alle oder keines dieser Symptome haben. Manche mehr, manche weniger.
Es gibt keine Möglichkeit, dies zu ändern.

Wir haben euch hier immer gesagt, dass ihr versuchen sollt, euren Körper sauber zu halten, viel Wasser zu trinken, gesunde Dinge zu essen. Je mehr ihr versucht, diese Warnungen zu erfüllen, desto leichter werdet ihr das alles durchstehen, je unausgeglichener oder kontaminierter eure Körper sind, desto schwieriger wird es sein, das alles durchzustehen, denn zusätzlich zu der einströmenden Energie müssen eure Körper alles, was nicht gut ist, verstoffwechseln und ausscheiden, was für euch alle eine Menge Unbehagen verursacht.

Jetzt ist die Zeit des leichten Essens, des Essens so frisch und natürlich wie möglich. Viel Obst, Gemüse, Grünzeug; meidet Fleisch so weit wie möglich, meidet alles, was tierischen Ursprungs ist. Eure Körper, die meisten von ihnen, können das, was ihr tierischen Ursprungs esst, nicht mehr angemessen verstoffwechseln.
Beginnt, dies zu beachten. Besteht nicht darauf, denn es wird euch immer schlechter gehen.

Es ist nicht mehr eine Frage der Wahl, es ist nicht mehr eine Frage des Prinzips, eure Körper sind dabei, sich zu reinigen, und wenn ihr etwas tierischen Ursprungs esst, geht es nicht richtig in eure Körper über, und immer mehr von euch werden die Folgen spüren. Die Zeit für einen Wechsel ist längst vorbei; einige beharren noch immer darauf. Wir verstehen, dass es für euch oft nicht förderlich ist, völlig auf tierische Lebensmittel zu verzichten, zum Nachteil eurer eigenen Gesundheit, aber esst nicht jeden Tag, sondern verzichtet wenigstens einen Tag lang auf tierische Lebensmittel. Esst an einem Tag und am nächsten nicht, um eurem Körper Zeit zu geben, das, was Ihr am Vortag gegessen habt, wieder loszuwerden.

Überfordert euren Körper nicht. Seid euch bewusst, was ihr esst. Wir verstehen, dass diese Ernährungsumstellung für euch, für viele von euch, nicht einfach ist, aber versucht zumindest, die Menge zu reduzieren. Macht nicht nur tierische Lebensmittel auf euren Tellern, sondern lasst es die kleinste Portion auf eurem Teller sein, bis ihr nach und nach ein Gleichgewicht findet und auf diese Lebensmittel verzichtet.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Gefühle. Solange ihr nicht ständig positive Gefühle ausstrahlt, wird sich euer Körper beschweren, und die Symptome können noch stärker oder anders sein als die, die ich bereits erwähnt habe. Die Veränderung in eurem Körper ist so intensiv, dass viele von euch Medikamente brauchen werden. Nein, ich übertreibe nicht.
Das Ungleichgewicht, das durch so viele Energien, so viele Veränderungen verursacht wird, ist so intensiv, dass eure Körper keine Zeit haben, sich im Gleichgewicht zu halten, und wenn es bereits ein Problem gibt, verstärkt es sich noch.

Deshalb ist es in diesem Moment notwendig, dass jeder von euch, wenn ihr konstante, ununterbrochene Symptome habt, einen Arzt aufsucht.
Nehmt Medikamente ein, parallel zum energetischen Gleichgewicht. Ich werde wiederholen, was Michael hier vor einer Weile gelehrt hat. Wenn ihr die Medikamente eurer Welt einnehmt, sagt einfach: "Lass diese Medizin für das Gleichgewicht meines Körpers sein.
Dieses Mantra entfernt jede Bösartigkeit oder negative Energie, die in diesem Medikament enthalten sein könnte, und es wird in deinem Körper nur in seiner Funktion wirken.

Es klingt ein wenig seltsam, was ich da sage, aber wenn das Ungleichgewicht zu stark wird, wird die Hilfe der Medikamente notwendig. Das wird alles vorübergehen.
Es wird eine Zeit kommen, in der sich euer Körper an all diese Energie gewöhnt, und das Ungleichgewicht wird nicht mehr existieren. Natürlich könnt ihr mit jeder der von uns gelehrten Behandlungen Heilung suchen, aber zu diesem Zeitpunkt kann das nicht das einzige Mittel sein, das ihr benutzt. In manchen Fällen ist es notwendig, Medizin einzusetzen.

Heilen ist nicht so einfach, wie Ihr vielleicht denkt. Es geht nicht darum, einfach etwas zu tun und zu glauben, dass man geheilt wird. Heilung ist ein Weg zum Gleichgewicht. Jede Behandlung ist wie ein Gang durch einen langen Korridor, und mit jedem Schritt, den man macht, heilt man ein bisschen mehr, und ich würde sagen, dass die Medizin diesen Prozess oft beschleunigt, bis der Tag kommt, an dem dieser Korridor ein Ende hat, und man am anderen Ende, wenn man herauskommt, tatsächlich geheilt ist.

Es reicht nicht aus, durch eine Tür ein- und auszutreten, es reicht nicht aus, durch einen Raum, eine Kammer, eine Röhre ein- und auszutreten, nein, es braucht eine vollständige Veränderung des Geistes und des Körpers, der Gefühle, der Gewohnheiten, die Veränderungen sind sehr groß, damit es eine wirksame Heilung gibt. Glaubt also nicht, dass Ihr eine einzige Sitzung absolviert und dann aufgesprungen und geheilt wieder herauskommt.

Der Weg ist lang, und die Länge dieses Korridors hängt stark davon ab, was jeder von euch zu seiner eigenen Heilung beiträgt. Viele Menschen, die diesen Korridor betreten, machen einen Schritt vorwärts und zwei Schritte zurück. Was sind die Schritte rückwärts? Es sind die negativen Gefühle, es ist unkontrolliertes Essen, es ist Essen ohne Wasser, es sind negative Gedanken, negative Einstellungen, alles außerhalb der bedingungslosen Liebe. Ihr macht also einen Schritt vorwärts und ein paar Schritte zurück, und das ist der Grund, warum Heilung so schwierig ist.

Damit eine 100%ige Heilung stattfinden kann, bedarf es einer totalen Veränderung, einer totalen Transformation in eurem Wesen, damit sie geschehen kann.
Viele mögen nun denken, dass jede ganzheitliche Behandlung nutzlos ist.
Nein, das ist sie nicht, denn jedes Mal, wenn Ihr euch einer Behandlung unterzieht, besteht die Möglichkeit des Gleichgewichts, und wenn Ihr gleichzeitig die richtigen Einstellungen, die richtigen Gedanken und die richtige Ernährung einnehmt, beginnt Ihr, diesen Korridor vorwärts zu gehen; und selbst wenn Ihr irgendwann ein paar Schritte zurückgeht, habt Ihr euch bereits den Korridor hinunter bewegt.

Nichts ist also nutzlos. Das Einzige, was Ihr bedenken solltet, ist, dass keine Behandlung ein Wunder bewirkt. Ihr könnt sogar ein Stadium des Gleichgewichts erreichen, bei dem Ihr durch eine Behandlung geheilt werdet, aber wenn Ihr einen Schritt weitergeht, der das Problem wieder nährt, wird es zurückkommen, denn alles ist ein Ganzes. Alle Punkte müssen in Einklang gebracht werden; eine einfache Fehlausrichtung wird euch wieder in diesen Korridor zurückbringen.

Es ist also ein langer Weg zur Veränderung, ein langer Weg zum Bewusstsein, in jeder Hinsicht für jeden von euch, und so absurd es klingt, viele von euch werden die Medikamente brauchen, um euch zu helfen, alles zu akzeptieren, euch in allem zu bewegen, ein Gleichgewicht zu haben, auch wenn es künstlich ist, aber es wird euch helfen, euch besser zu fühlen, und das wird zu einem Schritt nach vorne beitragen.

Die Gewissheit ist, dass, wenn ihr das Ende dieses Korridors erreicht, die Medizin nicht mehr bei euch sein wird, weil ihr sie nicht mehr brauchen werdet, aber in diesem Moment brauchen viele sie. Denkt nicht, dass nur die Energien euch im Gleichgewicht halten werden, im Gegenteil, es gibt zu viele Veränderungen in einem Körper, und dieser Körper weiß nicht, wie er mit diesen Veränderungen umgehen soll.

Das Ungleichgewicht ist also enorm.
Nehmt also jedes Symptom, jedes Unbehagen wahr, das ihr habt. Beginnt zu beobachten, was für euch schlecht ist und was nicht, und nutzt unsere Energien so viel Ihr wollt, immer mit gesundem Menschenverstand. Es hat keinen Sinn, 100 Mal am Tag dieselbe Behandlung durchzuführen, denn damit überlastet ihr euren Körper noch mehr, der ohnehin schon mit so viel einströmender Energie fertig werden muss, und ihr führt ihm noch mehr Energie zu.

Habt also gesunden Menschenverstand. Auf diese Weise werdet Ihr nicht heilen.
Das ist nicht der Weg, wie ihr ins Gleichgewicht kommt. Alles muss schrittweise geschehen, aber vor allem bewusst, klar und mit einem genauen Gefühl für jeden Moment, in dem ihr lebt.

https://www.anjoseluz.com/post/hilarion-sintomas-no-corpo-e-tratamentos

Von Vania Rodrigues  - Anjos e Luz Terapias

💜 ❤️ 💜 BITTE TEILEN  💜 ❤️ 💜

Übersetzung mit Hilfe von von Deepl und bearbeitet von Holger Henne

https://zadkielorden.blogspot.com/?m=1

https://www.facebook.com/holgie.vansirius

Alle Channelings und Meditationen hier:
Facebook Gruppen

https://www.facebook.com/groups/671377300607573/?ref=share

https://www.facebook.com/groups/2290033037684402/?ref=share

Telegram:

https://t.me/Botschaften_aus_der_Urquelle

https://t.me/ZadkielOrden

https://t.me/Diener_des_Lichts

https://t.me/LichtkriegerZeus

https://t.me/Chat5dChannelings

https://t.me/Chat_Zadkiel_Orden

https://t.me/Chat_Lichtkrieger_Zeus

https://t.me/Chat_Diener_des_Lichts

https://t.me/ChristusBriefe

Andere:

https://vk.com/qhhenne65

https://gettr.com/user/holgie


Kommentare

Beliebte Posts